Wissenswertes zu Ihrem neuen Kochfeld:

Wissenswertes zu Ihrem neuen Kochfeld

Lesen Sie von der ersten Inbetriebnahme die Gebrauchsanweisung sorgfältig durch. Einige allgemeine Hinweise hier in Kürze:

  • Edelstahl - Kochmulden und Ceran - Kochflächen reinigen Sie am besten mit Luneta . Dieses Mittel ist speziell auf die Reinigung von Schott Glaskeramik - Kochflächen ausgerichtet.
  • Im Besonderen Ceran - Kochflächen sind widerstandsfähig und pflegeleicht. Sie sollten nur beachten, daß Zucker und die Wahl des falschen Topfmaterials Ihrer Kochfläche ein vorzeitiges Ende bereiten.
  • Zum Thema Zucker ist zu sagen, daß dieser, wenn er erst einmal aus Versehen auf dem Kochfeld gelandet ist, beim Erkalten Kriskalle ausbildet, er candiert. Diese Kristalle sind unglücklicherweise genau so groß, wie die Oberflächenporen des Ceran - Feldes. Wenn Sie nun versuchen, diese Verschmutzung mit dem Glasschaber zu entfernen, brechen Sie auch Glaspartikel mit aus der Oberfläche. Daher sollten Sie Zucker nur in flüssigem Zustand entfernen. Sollte der Zucker bereits erkaltet sein, einfach nomals erhitzen.
  • Sie sollten auf keinen Fall Aluminium - Töpfe und Pfannen einsetzen, wenn Sie nicht definitv wissen, daß diese für Ceran - Kochfelder geeignet sind. Der Schmelzpunkt von Aluminium liegt nämlich unterhalb den Spitzentemperaturen des Kochfeldes, wodurch Aluminium - Partikel einbrennen könnten. Sollten Sie sich nicht sicher sein, fragen Sie dort nach, wo Sie Ihren Topf gekauft haben.
  • Sollten Sie eine Hausratversicherung mit Glasbruch abgeschlossen haben, fragen Sie einfach einmal nach, ob das Glaskeramik - Kochfeld beinhaltet ist. Bei vielen Versicherungen ist dies nämlich ohne Aufpreis der Fall. Falls nicht, empfiehlt sich eine Zusatzversicherung.
Wir sind Mitglied der Gemeinschaft führender Küchenspezialisten in Europa: www.derkreis.com